Rondell

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Rondell ist das einzige erhaltene Bauwerk der ehemaligen Schlossanlage an der Fulda.

Das Rondell, ein gerundetes Artilleriebauwerk, steht in der Kasseler Unterneustadt an der Karl-Branner-Brücke. Früher war es ein Geschützturm, heute wird es für Ausstellungen benutzt.

Das Bauwerk aus dem Jahr 1523 war Teil des Gesamtensembles des Kasseler Landgrafenschlosses.

Geschichte

Im Jahre 1523 wurde das Rondell als Geschützturm errichtet. Durch seine direkte Lage an der Fulda, konnten Angriffe auf die Stadt Cassel frühzeitig abgewehrt werden. Zur Zeit der Renaissance, so heißt es, wurde die Rondellplattform als Lustgarten und sommerlicher Speiseplatz der landgräflichen Familie genutzt.

Landgraf Friedrich II. (1760 bis 1785) ließ zwischen 1767 und 1774 die Befestigungsanlagen der Stadt abtragen, die über zwei Jahrhunderte allen äußeren Feinden so erfolgreich widerstanden hatten. Übrig blieben nur der Druselturm, der Zwehrenturm, Reste von Mauern und Wällen sowie das imposante Rondell mit seinen fast zehn Meter dicken Mauern. Diese Teile der Stadtbefestigung sind heute überwiegend noch erhalten. Das Rondell an der Fulda wirkt nach wie vor gewaltig.

Bauweise

Die Wände sind knapp zehn Meter dick. Der Innenraum ist fensterlos und beherbergt ein kühl-feuchtes Kuppelgewölbe. Zum Kuppelraum mit 15 Metern Höhe und neun Metern Durchmesser gelangt man nur über einen rund drei Meter langen und "schwebenden" Metallsteg, nachdem man das Kuppelgewölbe durch einen schmalen Gang verlassen hat.

Heutige Nutzung

Seit 2000 wird das Rondell für Ausstellungen benutzt. Ziel der Ausstellungen ist es, den die Kasseler auf den historisch interessanten Ort an der Fulda aufmerksam zu machen. Dadurch soll das Rpndell belebt und der die Bindung an die Geschichte der Stadt hervorgehoben werden. Heute bietet die Rondellplattform mit einem Biergarten und Blick auf die Fulda einen beliebten Anlaufpunkt.

Wenn Kassel der Zissel stattfindet, wird das Symbol dieses Volksfestes, der Zisselhering, am Rondell befestigt.

siehe auch

Regierungspräsidium

Weblinks und Quellen