Rolf-Dieter Postlep

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Rolf-Dieter Postlep war insgesamt 15 Jahre lang Präsident der Universität Kassel.

Werdegang

Postlep studierte Volkswirtschaftslehre an der Philipps-Universität Marburg, wo er auch 1978 promovierte und 1990 habilitierte. Ab 1994 leitete der gebürtige Wolfsburger die Abteilung für Regional- und Verkehrsforschung am Institut für Wirtschaftsforschung in Berlin und war Lehrbeauftragter an der Uni Potsdam mit finanzwissenschaftlichen Vorlesungen.

Ab 1996 war Postlep Universitätsprofessor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Allgemeine Wirtschaftspolitik, in Kassel und gleichzeitig Forschungsprofessor am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung in Berlin.

Uni Kassel

Im Jahr 2000 wurde Postlep zum Präsidenten der Uni Kassel bestimmt und 2006 sowie 2012 für je sechs weitere Jahre wiedergewählt. Die offizielle Abschiedsfeier fand am 3. Juli 2015 statt.

Hannover

Für die Amtszeit 2015/2016 ist Postlep ehrenamtlicher Präsident der Akademie für Raumforschung und Landesplanung in Hannover. In der Amtszeit 2013/2014 war er dort bereits als Vizepräsident tätig.[1]

Privates

Postlep ist verheiratet und hat vier Kinder. Er lebt mit seiner Frau Marion in der Unterneustadt in Kassel direkt an der Fulda. Sein Hobby: Fußball.

siehe auch

Weblinks und Quellen

  1. http://www.arl-net.de/system/files/praesidien_seit_1946.pdf