Robert Motherwell

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Robert Motherwell (1915-1991) war ein US-amerikanischer Maler des Surrealismus und Abstrakten Expressionismus. Er war Teilnehmer der documenta II und documenta III.

Werk

Motherwells Zeichnungen und großformatigen Malereien sind durch dominante schwarze Zeichensetzungen geprägt. Er war einer der wichtigsten Vertreter des amerikanischen Abstrakten Expressionismus. Meist wird er dem Action Painting zugeordnet. Motherwells gründete 1947/1948 zusammen mit William Baziotes, Mark Rothko und Barnett Newman die Schule „Subjects of the Artists“.[1]

siehe auch

Weblinks und Quellen

  1. Wikipedia-Artikel über Robert Motherwell