Rhene-Diemeltal-Eisenbahn

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Rhene-Diemeltal-Eisenbahn wurde von 1873 bis 1875 als erste Eisenbahnlinie im Fürstentum Waldeck gebaut um die Eisengruben bei Adorf zu erschließen und führte von Martenberg bei Adorf nach Bredelar an der Oberen Ruhrtalbahn.

An die Bahnstrecke waren die Gruben Martenberg, Eckefeld und Christiane im Rhenetal und Reinhard im Diemeltal angeschlossen, bevor die Bahn im Jahre 1923 stillgelegt wurde. Ab 1937 wurde auf der alten Trasse eine Grubenbahn der Mannesmann AG angelegt, die bis 1963 in Betrieb war.

siehe auch