Rhöda

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rhöda ist der kleinste Ortsteil der Gemeinde Breuna im Landkreis Kassel in Nordhessen.

Als ältester Ortsteil wurde Rhöda bereits zwischen 820 und 840 erstmals urkundlich erwähnt.

Im Rahmen der hessischen Gebietsreform schlossen sich im Jahre 1972 die bis dahin selbständigen Gemeinden Breuna, Wettesingen, Oberlistingen und Niederlistingen zusammen; schon zuvor hatten Breuna und Rhöda seit 200 Jahren eine Verwaltungsgemeinschaft gebildet.

siehe auch

Weblinks



Städte und Gemeinden im Landkreis Kassel
WappenLkKassel.jpg

Ahnatal | Bad Emstal | Bad Karlshafen | Baunatal | Breuna | Calden | Espenau | Fuldabrück | Fuldatal | Grebenstein | Habichtswald | Helsa | Hofgeismar | Immenhausen | Kaufungen | Liebenau | Lohfelden | Naumburg | Nieste | Niestetal | Oberweser | Reinhardshagen | Schauenburg | Söhrewald | Trendelburg | Vellmar | Wahlsburg | Wolfhagen | Zierenberg