Rengershausen (bei Frankenberg)

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Luftkurort Rengershausen ist ein Stadtteil von Frankenberg im Landkreis Waldeck-Frankenberg im Ederbergland.

Geografie

Der Ort im Ederbergland liegt im Tal der Nuhne in waldreicher Umgebung an der hessisch-westfälischen Landesgrenze (nach Winterberg 22 km) in 350 - 550 m Höhe.

Geschichte

Rengershausen wurde erstmals 1107 urkundlich erwähnt.

Seit dem Jahr 1971 und der Gebietsreform in Hessen ist Rengershausen ein Stadtteil von Frankenberg/ Eder.

Kirche

Die Dorfkirche entstand ursprünglich im 12. Jahrhundert als romanische Basilika mit wuchtigem Westturm.

Nördlich von Rengershausen finden sich die Reste einer ehemaligen Kirche des wüst gefallenen Orts Bergershausen.

Wandern

Wussten Sie schon ...

  • ...dass wegen gewisser Kriegsdienste im Jahre 1350 an Konrad von Viermünden der Ort und das Gericht Rengershausen, in der Grafschaft Battenberg gelegen, als Burglehen verliehen wurde? Konrad von Viermünden zahlte 235 Pfund Heller für dieses Lehen.
  • ...dass im Jahre 1372 Mechthild von Rengershausen mit ihren Söhnen und Töchtern als Ortsadelige genannt werden? Schon ein Jahr später, im Jahre 1373, wird Rengershausen und seine Nachbarorte Wangershausen und Hommershausen im Sternerkrieg zerstört. Denkbar ist, dass die Burg zu Rengershausen auch ein Opfer dieses regionalen Krieges wurde.
  • ...dass im Jahre 1445 Dietrich und Johann von Dersch von Reinhard von Westernburg dessen Zehnt in Rengershausen als Lehen erhielten? Dieser Zehnt wurde erst im Jahre 1842 von der Gemeinde Rengerhausen an das Nachfolgegeschlecht derer v. Dersch an von Drach abgelöst.
  • ...dass die hessische Gemeinde Rengershausen mit der kurkölner Gemeinde Braunshausen fast 300 Jahre verfeindet waren? Bei dem Streit ging es um Hute, Mast und Grenzen. Weder die Landesfürsten von Hessen noch von Kurköln vermochten diesen Streit zu schlichten. Er wurde weiterhin mit Worten, Knüppeln und sogar mit Schusswaffen ausgetragen. Erst im 19. Jahrhundert wurde der Streit nach mehreren Gerichtsentscheiden an den Gerichten in Marburg und Meschede nach und nach beigelegt.
  • ...dass in den Jahren 1628 bis 1640 der 30-jährige Krieg allein in Rengershausen 143 Pest- und Kriegsopfer forderte. Von 1636 bis zum Jahre 1640 wurde der Ort fast vollständig zerstört. Ebenso Haine, Wangershausen und Somplar.
  • ...dass von 1775 bis 1783 im amerikanischen Befreiungskrieg 12 Soldaten aus Rengershausen, 10 aus Wangershausen und 8 aus Hommershausen auf Seiten der englischen Armee gegen die aufständischen Amerikaner kämpften? Mehr als die Hälfte dieser Soldaten kehrten nicht in ihre Heimat zurück. Nach der Kapitulation der englischen Armee blieben viele Hessen in den neuen Staaten von Amerika und versuchten, dort eine neue Existenz aufzubauen.

Helmut Wirwahn,Wangershausen

Weitere Informationen aus Rengershausen

  • Seit 2002 hat die Deutsche Blockhaus-Akademie ihren Sitz in Rengershausen. Von der Deutschen Blockhaus-Akademie wurden massgebliche Details für den Deutschen Wohnblockhausbau erarbeitet und veröffendlicht. Weitere infos unter www.blockhausakademie.de
  • Der zur Zeit einzigste Handwerksbertieb in Rengershausen ist die Zimmerei Finnholz Blockhausbau GmbH www.blockhaus-finnholz.de. Der Bertieb ist annerkannter Fachbetrieb für Dämmtechnik und als 5 Sterne Meisterbetrieb ausgezeichnet. Ausserdem ist der Inhaber, Zimmermeister Harald Ludwig, Obermeister der Zimmererinnung Waldeck-Frankenberg.

siehe auch

Weblinks



Städte und Gemeinden im Landkreis Waldeck-Frankenberg
WappenWaldeckFrankenberg.jpg

Allendorf | Bad Arolsen | Bad Wildungen | Battenberg | Bromskirchen | Burgwald | Diemelsee | Diemelstadt | Edertal | Frankenau | Frankenberg (Eder) | Gemünden | Haina | Hatzfeld | Korbach | Lichtenfels | Rosenthal | Twistetal | Vöhl | Volkmarsen | Waldeck | Willingen