Reinhausen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Reinhausen ist eine Ortschaft der Gemeinde Gleichen im Landkreis Göttingen (Südniedersachsen).

Reinhausen ist Sitz der Gemeindeverwaltung und mit etwa 1.500 Einwohnern der grösste Ortsteil der Gemeinde Gleichen.

Geografie

Reinhausen liegt südöstlich von Göttingen am Nordwestrand des Reinhäuser Waldes. Aufgelassene Steinbrüche bezeugen die ehemals wirtschaftliche Bedeutung der Sandsteingewinnung. Der Felssporn des Bielsteins an der Dorfstraße prägt das Ortsbild.

Durch den Ort fließt der Wendebach, in den der Reinbach mündet.

Zu Reinhausen gehört der nahe gelegene Hof Bettenrode und das im Wendebachtal liegende Waldschlösschen.

Nachbarorte sind Bremke und Diemarden sowie die Orte Ballenhausen und Niedernjesa, die zu Friedland gehören.

Geschichte

Im Mittelalter war der Ort Sitz der Grafen von Reinhausen. Am Ende des 11. Jahrhunderts entstand aus deren Stammsitz ein Chorherrenstift, das später in ein Benediktinerkloster umgewandelt wurde. Auf dem nahe gelegenen Zwillingsberg Die Gleichen entstanden um 1100 zwei neue Höhenburgen.

Kirche

Die Dorfkirche St. Christophorus enthält noch Elemente der vor 1079 errichteten Burgkirche und erfuhr danach als Klosterkirche zahlreiche Erweiterungen und Umgestaltungen.

siehe auch

Wandern

Weblinks