Realgymnasium Kölnische Straße

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das "Realgymnasium Kölnische Straße" nahm 1946 einen Teil der Schüler anderer Kasseler Oberschulen auf. Es wies zwar auch schwere Zerstörungen durch Bomben auf, ermöglichte aber den Unterricht,wenn auch in primitivster Weise.

Die Schüler der zerstörten Paul-von-Hindenburg-Schule fanden dort eine Bleibe. 1956 wurde der Name der Schule geändert. Er lautete von nun an "Albert-Schweitzer-Schule - Kassel ".

siehe auch