Rathaus von Melsungen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Rathaus in Melsungen
Melsunger Rathausbrunnen

Das heutigte Fachwerkrathuas am Marktplatz von Melsungen entstand im Jahre 1556 nach einer Brandkatastrophe.

Bauwerk und Geschichte

Ein Großbrand vernichtete im Jahre 1554 große Teile des Stadtkerns von Melsungen mit zahlreichen Fachwerkhäusern und dem ehemaligen Rathaus der Stadt.

Nach dieser Brandkatastrophe wurde dann im Jahre 1556 am Marktplatz das noch heute bestehende Fachwerkrathaus errichtet.

Das imposante, mehrgeschossige Gebäude mit 3 Voll- und 2 Giebelgeschossen auf einem Steinsockel ist 29 m hoch; es hat vier grössere Ecktürme und einen kleineren Mittelturm.

Aus einem Turm des Rathauses tritt die Bartenwetzerfigur täglich um 12 Uhr und 18 Uhr heraus, um vor den Schaulustigen ihre Barte zu wetzen. [1]

Literatur

  • Gerd Fenner, Das Rathaus in Melsungen, in: Jahrbuch Schwalm-Eder-Kreis 1987, S. 86-91
  • Gerd Fenner, Das Rathaus in Melsungen: Geschichte und Baugeschichte, Melsungen 1987

siehe auch

Weblinks und Quellen

Quellen

  1. Stadt Melsungen: Stadtrundgang. Letzter Zugriff: 21. Dezember 2013.

Weblinks