Radestraße

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Radestraße befindet sich im Kasseler im Stadtteil Forstfeld und war bis 1945 die Bäumerstraße. Paul Bäumer trug im ersten Weltkrieg 44 Luftsiege davon und erhielt den Orden „Pour le mérite“. Er stürzte im Dienst der Firma Rohrbach über der Ostsee ab.

Martin Rade (1857 bis 1940) war Theologe und Politiker. Im Hauptberuf war er Professor für Theologie in Marburg. Politisch aktiv war er in der Zeit von 1919 bis 1921, während der er Mitglied der preußischen verfassunggebenden Versammlung war und sich engagiert für die Weimarer Republik einsetzte. In Kassel wurde sein Name bekannt, als er bei der Trauerfeier anlässlich des Todes des Reichspräsidenten Friedrich Ebert am 4. März 1925 eine der Ansprachen hielt.

Weblinks und Quellen