Prof. Dr. Wolfram Aust

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Wolfram Aust (* 12. August 1932, † 06. August 2012 in Kassel), war Chefarzt am Klinikum Kassel. Er war ein Wegbereiter der modernen Augenheilkunde in der Region. 25 Jahre lang, von 1972 bis 1997 hatte Aust die Kasseler Augenklinik geleitet. Außerdem war von 1980 bis 1982 Ärztlicher Direktor der damaligen Städtischen Kliniken. Die Zahl der Operationen stieg in der Zeit seiner Tätigkeit von knapp 900 im Jahr 1969 auf bis zu 5.500 Operationen. Zudem hielten moderne Operationsmethoden wie die Laserchirurgie und Hornhautverpflanzungen Einzug. Die Kasseler Augenklinik war eine der ersten, an der bei Operationen des Grauen Stars Kunststofflinsen eingesetzt wurden.

Ehrungen

1968 erhielt Prof. Dr. Wolfram Aust den Hufeland-Preis für seine Arbeit auf seinem Spezialgebiet der Schiel-Chirurgie. Er wurde zudem zum Ehrenmitglied der Vereinigung Rhein-Mainischer Augenärzte ernannt.