Pfieffe

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pfieffe ist ein Stadtteil der nordhessischen Kleinstadt Spangenberg im Schwalm-Eder-Kreis mit rund 600 Einwohnern.

Lage und Gemarkung

Die Gemarkung Pfieffe hat eine Fläche von etwa 1.294 Hektar. Pfieffe liegt am Lauf der am Eisberg entspringenden Pfieffe.

Geschichte

Der Ort wurde im Jahr 1037 erstmals urkundlich erwähnt.

Der Ortsname

Aus predium Phiopha wurde im Jahr 1243 Pefe, 1425 Phiffa, 1540 Pfeyff und im 20. Jahrhundert schließlich Pfieffe. Gesicherte Unterlagen zur Entstehung des Namens gibt es nicht. Allerdings gibt es eine Theorien, die in der Bevölkerung kursieren: Rund um Pfieffe liegt sumpfiges Gelände, sodass Wasser pfeifende Geräusche erzeugen könnte

Pfieffer Latschen

Die Einwohner werden auch Pfieffer Latschen genannt. Der Spitzname könnte vom latschenden Gang durchs sumpfige Pfieffer Gelände stammen

Vereine

Es gibt ein reges Vereinsleben in Pfieffe. Sieben Vereine und Gruppen mit zusammen über 670 Mitgliedern gab es im Jahr 2015. Dazu gehören unter anderem:

  • TSV Jahn 08 Pfieffe
  • Schützenverein Pfieffetal
  • Freiwillige Feuerwehr Pfieffe

Ortsvorsteher

  • Ortsvorsteher von Pfieffe ist Volker Jakob (SPD).

Weblinks und Quellen


Stadtteile der Stadt Spangenberg

Bergheim | Bischofferode | Elbersdorf | Herlefeld | Kaltenbach | Landefeld | Metzebach | Mörshausen | Nausis | Pfieffe | Schnellrode | Vockerode-Dinkelberg | Weidelbach