Paul Scheffer

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paul Scheffer (1877 - 1916) war ein Künstler aus dem nordhessischen Kassel.

Leben und Wirken

Paul Scheffer wurde am 20. April 1877 in Kassel geboren. Hier besuchte er auch die Kunstakademie.

Von Paul Scheffer stammt etwa die Ausmalung des Magistratssaals im Rathaus Kassel oder der Fries im "blauen" Gesellschaftssaal der Kasseler Stadthalle. Besonders aber in der Freiluftmalerei fand er seine Themen als impressionistischer Tier- und Landschaftmaler, auch bei seinen Besuchen bei den Schwiegereltern in England.

Zusammen mit Malerfreunden schloss er sich den Schwälmer Malern um Carl Bantzer in Willingshausen an. Der Erste Weltkrieg beendete schon früh sein künstlerisches Schaffen. Scheffer wurde bei Verdun schwer verwundet. Er starb am 4. April 1916 in einem Berliner Krankenhaus.

siehe auch

Weblinks

Literatur

  • Veronika Jäger und Helmut Burmeister, Vor 100 Jahren: Paul Scheffer kennt jeder - Zu einer Ausstellung 2008 im Stadtmuseum Hofgeismar, in: Jahrbuch des Landkreises Kassel 2009, S. 83