Park Schönfeld

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Park Schönfeld

Der Park Schönfeld ist benannt nach Nikolaus Heinrich von Schönfeld (1733 - 1795), der auch das im Park auf dem Lengberg befindliche Schlösschen erbauen ließ.

Der Park erstreckt sich zwischen den Kasseler Stadtteilen Wehlheiden und Niederzwehren in West-Ost-Richtung und stellt damit einen Teil der grünen Verbindung zwischen Habichtswald und Fuldaaue dar.

Mit seinen alten Rhododendren, dem Bachlauf des Spittelbach, vier Teichen, alten Kastanien und kurzen zum Rodeln geeigneten Hängen hat der Bürgerpark zu jeder Jahreszeit auch für Familien mit Kindern einen hohen Freizeitwert.

Im nördlichen Bereich des Parks, neben dem Schlösschen befindet sich der Botanische Garten.

Im Park erhebt sich der Lengberg.

Auf seiner Höhe befand sich im Mittelalter (um 1300) das Feerenspital, erstes Aussätzigen-Krankenhaus außerhalb der Stadt.

Im Jahr 2011 befreite die Stadt einige Teiche vom Schlamm. Dadurch soll die Wasserqualität verbessert werden. Insgesamt kostet die Entschlammung 70.000 Euro.

Der Bach "Spittelssiegen"

Der Bach, an der Grenze zur Gemarkung Zwehren mit Ursprung südlich der ehemaligen Kasseler Müllhalde "Grogela“ fließt in Richtung Damaschkebrücke. Er speist zwei Teiche, in der Nähe des im Krieg durch eine Bombe zerstörten Schützenhauses; dort ist auch die sogenannte Donarquelle, welche den Bach von rechts mit seinem Wasser verstärkt.

Das Gewässer durchfließt anschließend die Teiche im Park Schönfeld. Der Bach hat mehrere Namen, wie Die Hellebach, Donarbach, Schönfeldbach.

Paul Heidelbach schildert in seinem Buch: Us D`R Juchend (in der Anmerkung Nr.4 Heckers Wiesen) folgendes:

"Heckers Wiesen lagen in der Gemarkung Wehlheiden, westlich des Parks Schönfeld, am Spittelssiegen, dem Zufluß der Schönfelder Parkteiche."

Es ist mit Sicherheit anzunehmen, dass der Name vom Feerenspital abgeleitet ist:

Feeren = weit draußen vor der Stadt

Siegen = siechen, schwer krank

Spittel = Spital, Krankenhaus

Der Wasserlauf hat so im Volksmund den Namen Spittelssiegen erhalten, alle anderen Benennungen sind ohne Zweifel aus Unkenntnis entstanden. In der Nähe gab es ebenfalls einen Straßennamen “Am Spittelssiegen“, diese Bezeichnung ist verschwunden.

H. Kratzenberg

siehe auch

Schlösschen Schönfeld

Links