Orientierungslauf

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Orientierungslauf, kurz „OL“, ist eine Ausdauersportart, bei der mit Hilfe von Kompass und einer detaillierten Spezialkarte mehrere Kontrollposten in vorgegebener Reihenfolge aber mit eigener Routenwahl in möglichst kurzer Zeit angelaufen werden müssen. Die Herausforderung an den Läufer ist dabei das sichere Finden der Posten sowie die eigene Wahl der optimalen Route von Punkt zu Punkt. Die abwechslungsreiche Laufsportart erfordert damit nicht nur „Beinarbeit“, sondern neben der körperlichen Anstrengung auch schnelle Entscheidungen und durchgehend hohe Konzentration. Ursprünglich nur in Wäldern findet OL inzwischen auch immer öfter in Städten und Parks statt.

OL in der Region

Orientierungslauf wird im Raum Kassel im OSC Kassel und im SC Helsa ausgeübt. Beide Vereine treten auch regelmäßig selbst als Ausrichter von Landes- und Bundesveranstaltungen auf.

siehe auch

Weblinks

lokal:

regional:

bundesweit/überregional: