Nieder-Waroldern

Aus Regiowiki
(Weitergeleitet von Niederwaroldern)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kirche Nieder-Waroldern

Nieder-Waroldern ist ein Ortsteil der Gemeinde Twistetal im Landkreis Waldeck-Frankenberg.

Geschichte

Der Ort im Wildetal wurde erstmals im Jahre 1120 erwähnt, die heute restaurierte Brudermühle im Jahre 1496.

Kirche

Eine Kirche wurde in Nieder-Wacholdern im 14. Jahrhundert errichtet. Aus dieser Zeit sind noch der Turm und die Westmauer erhalten geblieben. Der übrige Teil der Kirche wurde in den Jahren 1822/ 23 abgerissen und neu aufgebaut.

Die Kirche beherbergt eines der wenigen mittelalterlichen sakralen Kunstwerke im Kirchenkreis der Twiste, den Franziskusaltar aus dem Jahre 1519. Das als Triptychon gemalten Kunstwerk stammt höchstwahrscheinlich von dem Franziskanermönch Johannes Henßberg aus Korbach. Das Mittelbild zeigt die Kreuzabnahme Christi, der linke und rechte Seitenflügel jeweils Szenen aus dem Leben des heiligen Franziskus.

Ortsteile der Gemeinde Twistetal

siehe auch

Vereine

Es gibt ein reges Vereinsleben in Nieder-Waroldern.

Größter Verein ist der Sportverein Nieder-Waroldern (SV Nieder-Waroldern 1947 e. V.). Hauptsparte ist der Fußball wobei es 2 Seniorenteams in der SG Nieder-Waroldern/Landau gibt. Die Jugendarbeit gestaltet sich schwierig, wird aber intensiviert. Weitere Sparten sind die auch überregional sehr erfolgreiche Reitabteilung sowie Stepaerobic, Damengymnastik und Altherrenfußball.

Weblinks



Städte und Gemeinden im Landkreis Waldeck-Frankenberg
WappenWaldeckFrankenberg.jpg

Allendorf | Bad Arolsen | Bad Wildungen | Battenberg | Bromskirchen | Burgwald | Diemelsee | Diemelstadt | Edertal | Frankenau | Frankenberg (Eder) | Gemünden | Haina | Hatzfeld | Korbach | Lichtenfels | Rosenthal | Twistetal | Vöhl | Volkmarsen | Waldeck | Willingen