Nicolas de Stael

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Nicolas de Stael war ein französischer Maler russischer Herkunft (1914-1955), dessen Werke in der documenta II und der documenta III ausgestellt wurden.

Werk

Staels abstakte Bildkompositionen bestechen durch ihre dichten, mit dem Palettenmesser gestalteten Farbmassen. Die Farbe gewinnt körperlichen Charakter. Dabei erreichen die Kompositionen einen lyrischen Ton.

Er war ein Vertreter der informellen Malerei, fand jedoch bald zu seinem eigenen Stil.[1]

siehe auch

Weblinks und Quellen

  1. Wikipedia-Eintrag zu Nicolas de Stael