Neuseesen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Luftaufnahme der Burg Hanstein

Neuseesen ist ein Stadtteil der nordhessischen Kleinstadt Witzenhausen im Werra-Meißner-Kreis mit etwa 100 Einwohnern.

Geografie

Der Ort liegt auf 200 m (ü. N. N.) zwischen Winterberg und Ebenhöhe im Tal des Siesterbachs.

Geschichte

Das ehemals Eichsfelder Dorf Neuseesen – etwa 9 km von Witzenhausen entfernt - ist geschichtlich eng mit der oberhalb des Orts liegenden Burg Hanstein verbunden.

Der Ort gehörte bis zum Jahre 1945 zum Kreis Heiligenstadt in Thüringen, bevor er nach dreimonatiger sowjetischer Besatzung letztlich zu Hessen kam.

siehe auch

Wandern

Weblinks


Stadtteile der Stadt Witzenhausen
Wiki430.jpg

Albshausen | Berlepsch-Ellerode-Hübenthal | Blickershausen | Dohrenbach | Ellingerode | Ermschwerd | Gertenbach | Hubenrode | Hundelshausen | Kleinalmerode | Neuseesen | Roßbach | Unterrieden | Wendershausen | Werleshausen | Witzenhausen | Ziegenhagen