Neuental

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neuental
Wiki376.jpg
Wappen der Gemeinde Neuental
Basisdaten
Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk: Kassel
Landkreis: Schwalm-Eder-Kreis
Einwohner: 3.126 (31. Dezember 2011)
Postleitzahl: 34599
Vorwahl: 06693
Kfz-Kennzeichen: HR
Gemeindeverwaltung: Hauptstraße 8
Website: www.neuental.de
Bürgermeister: Kai Knöpper (FDP)

Neuental ist eine nordhessische Gemeinde im Schwalm-Eder-Kreis.

Geografie

Lage

Die Gemeinde Neuental liegt auf einer Höhe von 185 m in der Schwalmniederung bis hinauf auf 433 m bei der "Altenburg". Das Gemeindegebiet hat eine Größe von 38,64 qkm.

Neuental liegt zwischen Schwalmstadt und Borken, zwischen den Hügeln der Altenburg, des Sendberges, der Landsburg und den Ausläufern des Kellerwalds.

Im Gemeindegebiet liegt die Autobahnanschlussstelle Neuental, das derzeitige Ende der A 49. Westlich von Neuental verläuft die B 3, östlich die B 254.

Die Gemeinde liegt an der Main-Weser-Bahn. In den Ortsteilen Schlierbach und Zimmersrode befinden sich Haltepunkte.

Ortsteile

Geschichte

Aus den Anfängen

Ausgrabungen im Dorfpark von Zimmersrode brachten sogar einen Brennofen aus der Karolingerzeit hervor und östlich des Ortsteils Neuenhain wurden bei Ausgrabungen Brennöfen aus der Bronzezeit festgestellt.

Dorfpark Zimmersrode

Im Dorfpark Zimmersrode befindet sich u.a. die Nachbildung eines Töpferofens aus dem 8. Jahrhundert nach Christus in Stein und Holz an der Fundstelle.

Keltische Verteidigungsanlagen

Die vorgeschichtlichen keltischen Verteidigungsanlagen der benachbarten Höhlenburgen Altenburg und Landsburg, die die Gemeinde Neuental einrahmen, unterscheiden sich dadurch, dass erstere aus konzentrisch angelegten Erde-Stein-Wällen bestand, die zweite aber aus auf Lücke errichteten tiefgestaffelten mörtellosen Basaltsteinmauern.

Roland Siebert, Dorheim

Der "Eco-Pfad Archäologie Altenburg und Falkenstein" führt als Rundweg um die Altenburg, eine der bedeutendsten frühgeschichtlichen Siedlungsstätten der Kelten und Germanen und ein Ort hochwertiger archäologischer Funde.

Ortsgeschichte

Die Neuentaler Ortsteile wurden im 12. und 13. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt: Bischhausen (1160), Schlierbach (1193), Gilsa (1209), Zimmersrode (1209), Dorheim (1216), Waltersbrück (1230), Römersberg (1361) und Neuenhain (1300). Sie wurden durch viele Jahrhunderte durch die Landwirtschaft und das Kleinhandwerk dominiert.

Im Rahmen der hessischen Gebietsreform schlossen sich am 31. Dezember 1971 die ehemaligen Gemeinden Bischhausen, Dorheim, Gilsa, Neuenhain, Schlierbach, Waltersbrück und Zimmersrode zur Gemeinde Neuental zusammen. Am 1. Januar 1974 trat der Gemeinde noch Römersberg bei. Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist in Zimmersrode entstanden.

Kirchen

Evangelische Kirche von Neuenhain

Museum

Heimatmuseum "Dorfstuben": Museum des Heimatvereins Zimmersrode mit einer Sammlung dorfgeschichtlicher Ausstellungsstücke. Ausgestellt werden z. B. eine Fachwerk-Bauernstube mit Schlafkammer, landwirtschaftliche und handwerkliche Geräte oder eine Dorfschule.

Neuenhainer See

Der Neuenhainer See liegt in der Gemarkung der Gemeinde. Der 5 ha große Naturbadesee verfügt über einen Campingplatz und Freizeitmöglichkeiten.

Im Jahre 2008 wurde der erste Triathlon, der "Celticman" (oder auch "1. Neuentaler Keltentriathlon") in Neuental veranstaltet. Geschwommen wurde im Neuenhainer See und auch der Lauf ging rund um den See.

Politik

Bürgermeister

Bürgermeister von Neuental ist Kai Knöpper.

Wahlkreise

Bundestag

Landtag

Sehenswürdigkeiten

Kirche in Dorheim

Sehenswürdigkeiten am Ort

Sehenswürdigkeiten im Schwalm-Eder-Kreis

Sport

Neuentaler Keltentriathlon - Celticman

In Neuental fand im Jahr 2009 wieder ein Triathlon in dem Gemeindegebiet statt. Bei der ersten Veranstaltung 2008 nahmen rund 100 Sportler an der Veranstaltung teil.

Am 21. Juni 2009 wurde der "Celticman" oder auch "2. Neuentaler Keltentriathlon" veranstaltet. Die Strecken betrugen 500 Meter Schwimmen, 24 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen. Geschwommen wurde im Neuenhainer See, die Radstrecke führte duch die Gemeinde Neuental und der Lauf ging rund um den Neuenhainer See. In 2012 wurde der "5. Raiffeisenbank Borken Celticman Triathlon" veranstaltet.

siehe auch

Wussten Sie schon, dass ... ?

Weblinks


Ortsteile der Gemeinde Neuental
Wiki376.jpg

Bischhausen | Dorheim | Gilsa | Neuenhain | Römersberg | Schlierbach | Waltersbrück | Zimmersrode


Städte und Gemeinden im Schwalm-Eder-Kreis
WappenSchwalmEderKreis.jpg

Bad Zwesten | Borken | Edermünde | Felsberg | Frielendorf | Fritzlar | Gilserberg | Gudensberg | Guxhagen | Homberg | Jesberg | Knüllwald | Körle | Malsfeld | Melsungen | Morschen | Neuental | Neukirchen | Niedenstein | Oberaula | Ottrau | Schrecksbach | Schwalmstadt | Schwarzenborn | Spangenberg | Wabern | Willingshausen