Museum an der Krukenburg

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Café Krukenburg

Am Berghang der Krukenburg gibt es seit 1926 das "Café zur Krukenburg" mit Terrasse und einem Panoramablick auf Helmarshausen und Umgebung.

In Verbindung mit dem Cafe existiert dort seit 1985 ein kleines privates Krukenburg-Museum. Schwerpunkte der Ausstellung sind Burg- und Klostergeschichte sowie Bedeutung und Schaffen der Helmarshausener Künstlermönche im 12. Jahrhunderts, etwa Faksimileseiten der Buchmalerei oder zur Goldschmiedekunst des ehemaligen Klosters Helmarshausen.

siehe auch