Merzhausen

Aus Regiowiki

Merzhausen
Kirche-Merzhausen.jpg
Kirche zu Merzhausen
Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk: Kassel
Landkreis: Schwalm-Eder
Gemeinde: Willingshausen
Einwohner: 983 (Stand: 31.12.2007)
Postleitzahl: 34628
Telefonvorwahlen: 06691 und 06697
Kfz-Kennzeichen: HR
Adresse der
Verwaltung:
Loshäuser Weg 9
34628 Willingshausen
Bürgermeister: Heinrich Vesper (FDP)
Ortsvorsteherin: Heidi Korell (SPD)

Merzhausen ist ein Ortsteil von Willingshausen im nordhessischen Schwalm-Eder-Kreis mit ca. 980 Einwohnern. In Merzhausen gibt es 19 Vereine.

Inhaltsverzeichnis

Gemarkung

Die Gemarkung Merzhausen hat eine Größe von etwa 863 Hektar.

Geschichte

Merzhausen wird im Jahr 1233 erstmals als "Meinharteshusen" urkundlich erwähnt. Im Jahr 1254 folgt eine weitere Erwähnung als "Menhardeshusen" und "Meinhardeshusen" in Urkunden des Klosters Haina. Im Jahr 1258 wird ein Schloss des adeligen Gerichtsherrn Gerlach von Biedenfeld in zentraler Ortslage erwähnt.

1360 gehört der Ort zum Amt Ziegenhain und zum Gericht auf dem Wasen. Das Merzhäuser Schloss ist im Jahr 1366 von einem Wassergraben umgeben. 1367 verkaufen die Grafen von Ziegenhain Dorf und Gericht Merzhausen an die Kuppel.

1419 werden die von Rückershausen mit Dorf, Burg und Gericht Merzhausen belehnt. 1471 treten die von Rückershausen ein Drittel von Dorf und Gericht Merzhausen an die von Weitershausen ab, die einen adeligen Hof neben der Kirche und ein eigenes Burghaus im Schlossbereich errichten.

1548 wird Merzhausen Pfarrei, die allerdings von dem Holzburger Pfarrer Johannes Süßmann versehen wird. Im Jahr 1569 haben die von Rückershausen die hohe und peinliche Gerichtsbarkeit in Merzhausen. Die Pfarrei wird von 1569 bis 1572 von Zella mitversehen. Ab 1572 erhält Merzhausen seien ersten eigenen evangelischen Pfarrer Georg Becker. Im Jahr 1576 sterben die von Rückershausen aus. Darauf behält sich der Landgraf das Blutgericht vor und belehnt die Schetzel mit zwei Drittel von Dorf und Gericht Merzhausen. Um 1585 zählt der Ort 55 Hausgesesse, die peinliche Gerichsbarkeit steht den Landgrafen zu, das Erb- bzw. Untergericht zu zwei Dritteln den Schetzel und zu einem Drittel den von Weitershausen.

1607 wechselt die Merzhäuser Kirche zum reformierten Glauben. Den Anteil der Schetzel an Dorf und Gericht Merzhausen erhalten 1667 die von Hattenbach zu Lehen.

Nachdem der Anteil der von Hattenbach 1707 an den Landgraf heimfällt, verfällt die Wasserburg zusehends. 1734 befindet sich auf dem Schlossgelände nur noch das baufällige alte Wohnhaus der von Weitershausen. Im Jahr 1743 hat Merzhausen 58 Wohnhäuser einschließlich zwei Mühlen. Es gibt in diesem Jahr in Merzhausen sieben Leineweber, drei Zimmerleute, einen Krämer, drei Schneider, einen Korbmacher, zwei Müller, drei Schmiede, einen Maurer, einen Wagner, einen Branntweinbrenner, vier Schäfer, sieben Tagelöhner und sieben Beisassen. 1780/81 wird eine neue Dorfkirche errichtet.

Ludwig Knaus - Goldene Hochzeit
Der Tanzplatz in Merzhausen diente dem Maler als Vorlage für sein Bild.

Im Königreich Westphalen bilden die Franzosen von 1807 bis 1813 das Kanton Neustadt, das zum Distrikt Marburg zählt, hierzu gehört auch Merzhausen. Nach der Wiedererrichtung des Kurfürstentums wurde 1814 das Amt Ziegenhain wieder eingerichtet. 1821 kommt Merzhausen im Rahmen der Kurhessischen Verwaltungsreform zum Justizamt Ziegenhain und zum neuen Kreis Ziegenhain. Im Jahr 1834 hat Merzhausen 679 Einwohner. Ab 1867 gehört Merzhausen zum Amtsgericht Ziegenhain.

Im Jahr 1928 wird der aufgelöste Gutsbezirk Forst Merzhausen nach Merzhausen eingemeindet.

1945 wird das Amtsgericht Ziegenhain aufgelöst. Merzhausen kommt zum Amtsgericht Treysa.

Am 31. Dezemberg 1971 gibt die Gemeinde Merzhausen ihre Selbständigkeit auf und wird Teil der neugebildeten Gemeinde Antrefftal. Diese wird am 1. Januar 1974 mit der Gemeinde Willingshausen vereint. Gleichzeitig wird der bisherige Kreis Ziegenhain in den neu gebildeten Schwalm-Eder-Kreis eingegliedert. Seither ist Merzhausen ein Ortsteil der Gemeinde Willingshausen und gehört zum Schwalm-Eder-Kreis.

Kirche

siehe auch

Wussten Sie schon, ...

Weblinks


Ortsteile der Gemeinde Willingshausen

Gungelshausen | Leimbach | Loshausen | Merzhausen | Ransbach | Steina | Wasenberg | Willingshausen | Zella

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Portale Regionen
Portale Themen
Werkzeuge