Max Ernst

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index

Max Ernst ist ein französischer Künstler (1891-1976) mit deutschen Wurzeln, der an der documenta 1, documenta II und der documenta III teilgenommen hat. Seine Werke wurden auch nach seinem Tod auf der und der documenta 8 gezeigt.

Werk

Ernst war Maler, Grafiker und Bildhauer des Dadaismus und des Surrealismus.[1] Max Ernst schuf nicht nur eine Vielzahl an Gemälden, Collagen, Grafiken, Plastiken und Assemblagen; seine unbändige Kreativität schlug sich auch in zahlreichen Büchern, Künstlermappen und Gedichten nieder.[2]

Museum

In Brühl befindet sich das Max Ernst Museum. Es zeigt einen Überblick über das umfangreiche Schaffen des Künstlers, dessen Bildwelten sich durch Einfallsreichtum und Inspirationskraft auszeichnen.[3]

siehe auch

Weblinks und Quellen

  1. Wikipedia-Eintrag zu Max Ernst
  2. Aus maxernstmuseum.de: Das Museum
  3. Homepage des Max Ernst Museums in Brühl