Mattenberg

Aus Regiowiki
(Weitergeleitet von Mattenbergsiedlung)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wenn man heute von Oberzwehren spricht, kann keine Rede mehr von einem homogenen Stadtteil sein. Neben dem Ortskern gibt es einige größere Wohnsiedlungen. Am Mattenberg leben hauptsächlich Menschen türkischer Herkunft. Von daher ist es auch kein Zufall, dass an der Mattenbergstraße eine Moschee mit Kuppel und Minarett gebaut wird. Ein Bauprojekt, das vor vielen Jahren noch für Konfrontationen im Stadtteil gesorgt hat. Mittlerweile scheint die deutsche Bevölkerung mit dee Moschee keine großen Probleme mehr zu haben. Das mag auch an der Offenheit der Türkisch-Islamischen Gemeinde liegen.

Geschichte

An den Ausläufern des Baunsbergs befindet sich - neben den Eigenheimsiedlungen am Keilsberg - die mit dem Bau des Henschel - Flugmotorenwerks in Altenbauna in den 1930-er Jahren errichtete Mattenbergsiedlung, die heute über ein eigenes kleines Zentrum mit Cafés und Geschäften verfügt.

Kirche

In dem neuen Kasseler Stadtteil Mattenberg wurde nach dem Zweiten Weltkrieg der Gottesdienst zunächst in einer Barackenkirche abgehalten, bevor dann in den Jahren 1958 - 60 die heutige Stephanuskirche (mit freistellendem Glockenturm und Gemeindezentrum) erbaut wurde.

Moschee

Luftbild aus der Bauzeit der Moschee am Mattenberg in Kassel

Im Jahr 2008 legte Oberbürgermeister Bertram Hilgen den Grundstein für eine Moschee für etwa 300 Gläubige in der Mattenbergsiedlung. | Link

siehe auch

Weblinks