Marisa Merz

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Marisa Merz ist eine Künstlerin aus Italien (Jahrgang 1931), die an der documenta 7 und der documenta IX teilgenommen hat.

Werk

Merz beschäftigt sich mit Skulpturen und Installationen. Seit den frühen 1960er-Jahren arbeitet Merz beharrlich an einem Werk, dessen Konturen sich erst erahnen lassen. So findet man sie seit 1967 in zahlreichen Ausstellungen im Umkreis der Arte Povera vertreten. Die vereinzelten Werke, die jeweils zu sehen waren, machten es schwer, sich einen Begriff von der Arbeit der Künstlerin zu bilden, die sich mit dem Verhältnis des einzelnen Werks zu seiner Präsentation in einem größeren Ganzen befasst.[1]

siehe auch

Weblinks und Quellen

  1. Marisa Merz auf richterverlag.com