Mariella Mosler

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Mariella Mosler ist eine Künstlerin aus Deutschland (Jahrgang 1962), die an der documenta X teilgenommen hat.

Werk

Bekannt wurde Mosler durch ihre Teilnahme an der documenta im Jahr 1997 in Kassel. Im Mittelpunkt ihres Schaffens steht die Auseinandersetzung mit dem Ornament. Pappe, Kokosnussfasern, Schaumstoff oder Luftpolsterfolien sind der Rohstoff für die fantastischen Masken-Objekte von Mariella Mosler.[1]


Weblinks und Quellen

  1. Ausstellung Mariella Mosler "Rauminstallationen"