Marie Calm

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marie Calm (Pseudonym Marie Ruhland) * 3. April 1832 in Arolsen † 22. Februar 1887 in Kassel) war Schriftstellerin, Pädagogin und Frauenrechtlerin.

Die Lehrerin und Schulleiterin engagierte sich in der Frauenbewegung und gründete und leitete den Casseler Frauenbildungsverein (FBV). Dieser eröffnete eine Fachschule zur hauswirtschaftlichen Ausbildung von Mädchen sowie eine Lehrerinnenbildungsanstalt.

Marie Calm war auch Schriftstellerin unter dem Pseudonym Marie Ruhland.

Nach ihr wurde eine Straße im Gebiet Marbachshöhe benannt, ebenso eine Straße in Niestetal.

Weblinks