Manfred Schaub

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Manfred Schaub

Manfred Schaub (* 13. Oktober 1957 in Altenbauna † 20. Mai 2018) war ein deutscher Politiker (SPD). Er war Bürgermeister der Stadt Baunatal und von 1995 bis 2005 Abgeordneter des Hessischen Landtags. Von 2001 bis zu seinem Tod war er Bezirksvorsitzender des SPD-Bezirks Hessen-Nord.


Biografie

  • Manfred Schaub ist in Baunatal aufgewachsen.
  • besuchte die Baunataler Theodor-Heuss-Schule
  • 1976 Abitur am Oberstufengymnasium Kassel-Oberzwehren
  • Ausbildung bei der Stadtverwaltung Baunatal
  • Nach dem Abitur war er als Pressesprecher und Amtsleiter in der Kommunalverwaltung der Stadt Baunatal bis 1991.
  • 1991-1995: persönlicher Referent bei den hessischen Innenministern Dr. Herbert Günther und Gerhard Bökel in Wiesbaden.
  • Von 1993 bis 2001 war Manfred Schaub Vorsitzender des SPD-Unterbezirk Kassel-Land.
  • Von 1995 bis 2005 war Schaub Abgeordneter des Hessischen Landtags. Damit vertrat er den Südteil des Landkreises Kassel.
  • 1999-2003: Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion
  • 2005 wurde er zum Bürgermeister der Stadt Baunatal gewählt.
  • Schaub ist stellvertretender Vorsitzender des Bundes Deutscher Fußball-Lehrer in Hessen
  • Seit 2003 Sportpolitischer Sprecher der Bundes-SPD
  • Seit 2001 war er Vorsitzender der SPD Bezirk Hessen - Nord mit mehr als 26.000 Mitgliedern.
  • Seit 2007 war er Mitglied des SPD-Parteivorstandes.
  • Von 2001 bis zu seinem Tod war er Bezirksvorsitzender des SPD-Bezirks Hessen-Nord.

Siehe auch


Stadtteile der Stadt Baunatal
Stadtwappen Baunatal
Stadtlogo Baunatal

Altenbauna | Altenritte | Großenritte | Guntershausen | Hertingshausen | Kirchbauna | Rengershausen