Mühlenberg-Kaufunger Wald

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Mühlenberg ist ein 352 m hoher Ausläufer des Kaufunger Walds in der Nähe von Niestetal-Heiligenrode.

An seinem Hang finden sich insgesamt vier Abbaufelder, sog. "Pingenfelder", d. h. muldenförmige Vertiefungen, in denen Bergleute im Mittelalter Eisenerz abgebaut haben.

Östlich von Heiligenrode befinden sich zumindest vier bronzezeitliche Hügelgräber.

siehe auch

Weblinks