Mörshausen (Homberg)

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Evangelische Kirche von Mörshausen

Mörshausen ist ein Stadtteil von Homberg (Efze).

Der landwirtschaftlich geprägte Ort liegt am Werrberg im Homberger Hochland auf etwa 300m Höhe und hat über 200 Einwohner.

Geschichte

Aus der Ortsgeschichte

Erstmals im Jahre 1209 wurde Mörshausen urkundlich erwähnt, im 14. Jahrhundert als landgräfliches Dorf.

Wussten Sie schon, dass ...

  • ... der Pfarrer Langius am 24. Dezember 1646 in Mörshausen von Kroaten aus der Christvesper geholt wurde und sie ihn daheim am Bett seiner gelähmten Frau scheußlich gemartert haben? Dann wurde der Pfarrer mit seiner Tochter wochenlang herumgeschleppt, er konnte kein Lösegeld zahlen.
    August Bollerhey, Wehren

Weblinks



Stadtteile der Stadt Homberg
WappenHomberg.jpg

Allmuthshausen | Berge | Caßdorf | Dickershausen | Holzhausen | Homberg | Hombergshausen | Hülsa | Lembach | Lengemannsau | Lützelwig | Mardorf | Mörshausen | Mühlhausen | Relbehausen | Rodemann | Roppershain | Rückersfeld | Sondheim | Steindorf | Waßmuthshausen | Welferode | Wernswig