Luigi Mainolfi

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Luigi Mainolfi ist ein italienischer Bildhauer (Jahrgang 1948), der bei der documenta 7 vertreten war.


Werk

Mainolfi stellt vor allem Skulpturen aus natürlichen Materialien her wie Ton, Gips, Holz und Lavastein. Er war Mitglied der Gruppe Nuovi-nuovi.[1]

siehe auch

  • Pietro Caellini: "Luigi Mainolfi : scultura". Brescia, New Tools, 1983 Brescia, Nuovi strumenti, 1983
  • Marisa Zattini: "Rocche & scultori contemporanei: progetto in rete: 2002: memorie alchemiche : Luigi Mainolfi, Gloria Argeles, Giuseppe Maraniello, Antonio Violetta, Alex Pinna".Cesena, Il Vicolo, 2002


Weblinks und Quellen

  1. Wikipedia-Artikel über Luigi Mainolfi