Luftsportverein Hofgeismar e. V.

Aus Regiowiki
(Weitergeleitet von Luftsportverein Hofgeismar)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Segelfluggelände am Dingel

Der Luftsportverein Hofgeismar e. V. ist ein Verein mit mehr als 100 aktiven Mitgliedern in den Sparten Segelflug und Modellflug und hat seinen Start- und Landeplatz des Luftsportvereins auf etwa 200 m Höhe auf dem Segelfluggelände am Dingel.

Dingel

Bereits seit mehreren Jahrzehnten befindet sich am Dingel - in der Nähe der Eberschützer Klippen zwischen Eberschütz und dem Hofgeismarer Stadtteil Hümme – ein Start- und Landeplatz des Luftsportvereins auf etwa 200 m Höhe.

Im Jahre 2010 feierte der Hofgeismarer Verein sein 60-jähriges Bestehen u. a. mit einem Tag der offenen Tür am 29. August 2010 auf dem Segelfluggelände "Dingel".

Im Jahre 2013 startete die Saison an Ostern. Auch Gastflüge und Schnupperkurse stehen wieder auf dem Programm. [1].

Geschichte

Zum 60-jährigen Bestehen des Vereins ist ein Artikel in der HNA-Ausgabe Hofgeismar erschienen (eg/ asg):

(Auszüge)

Noch bevor die Allierten nach 1945 die zivile Luftfahrt erlaubten, gründeten die flugbegeisterten Hofgeismarer im September 1950 den "Luftsportbund für den Kreis Hofgeismar". ... Die Modellflieger begannen unter schwierigen Bedingungen der Materialknappheit ihre ersten Flugzeuge zu bauen. Die Segelflieger entschieden sich für ein "Grunau Baby III", da hierfür noch Pläne und Beschlagteile vorhanden waren.

Im Sommer 1952 war der ersehnte Moment gekommen: Der Kreisluftsportverein Hofgeismar, so der Name des inzwischen umbenannten Vereins, vermeldete die ersten Segelflugstarts auf dem Sauberg. Ende der 50er drohte der junge Verein an wirtschaftlichen Schwierigkeiten zu zerbrechen. Doch durch das Engagement des Hofgeismarer Lehrers Theodor Pottharst konnnte der Verein als Modellfluggruppe ins nächste Jahrzehnt gerettet werden.

Auch dem Einsatz des Ingenieurs Heinrich Bick verdanken die Segelflieger ihr Weiterbestehen. Dieser entdeckte das heutige Segelfluggelände "Die Dingel" in Hümme und nach langen Verhandlungen mit Landwirten und der Gemeinde konnte der Segelflug erschlossen werden. ...

siehe auch

Weblinks und Quellen

Quellen

  1. http://www.hna.de/lokales/hofgeismar/segelflieger-heben-2832840.html Segelflieger heben ab - HNA-online vom 3.4.2013

Weblinks


Flugplätze in der Umgebung von Kassel
Logo daec.gif
Logo daec.gif

Flugplatz Dörnberg | Flugplatz "Der Dingel" | Flugplatz Eschwege | Flugplatz Edermünde-Grifte | Flugplatz Eichsfeld | Flugplatz Fritzlar | Flugplatz Graner Berg | Flugplatz Hölleberg | Flugplatz Höxter-Holzminden | Flugplatz Hessisch-Lichtenau | Flughafen Kassel-Calden | Flugplatz Northeim | Flugplatz Sultmer Berg | Flugplatz Uslar | Flugplatz Witzenhausen | Flughafen Paderborn-Lippstadt | Flugplatz Waldeck | Flugplatz Staufenberg