Louise von Brandenburg

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Landgraf Friedrich I. war in erster Ehe mit Louise von Brandenburg verheiratet (31. Mai 1700), die aber schon fünf Jahre nach der Hochzeit starb.

Die Verbindung blieb kinderlos.

Am 24. März 1715 heiratete er Prinzessin Ulrike Eleonore (* 23. Januar 1688, † 24. November 1741), die zweite Tochter des schwedischen Königs Karl XI. und dessen Gemahlin Ulrike von Dänemark.

Ulrike Eleonore war Königin von Schweden in den Jahren 1718 bis 1720. Nachdem sie zu seinen Gunsten abgedankt hatte, wurde Friedrich am 3. Mai 1720 in Stockholm zum König gekrönt.

Nach dem Tod seines Vaters, Landgraf Karl im Jahre 1730 wurde er auch Landgraf von Hessen-Kassel, hat aber 1731 nur ein einziges Mal als schwedischer König seine Erblande besucht und dabei die bereits von Landgraf Karl im Jahre 1729 bestimmte Statthalterschaft seines Bruders Landgraf Wilhelm VIII. bestätigt.