Liliana Moro

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Liliana Moro ist ein Künstler aus Italien (Jahrgang 1961), der an der documenta IX teilgenommen hat.

Werk

Moros Untersuchungen waren seit jeher durch die Beziehung zwischen Innen und Außen gekennzeichnet, die auch eine Metapher für unser In-der-Welt-Sein ist. Dieses wird bei ihr nicht mehr in Miniaturen und Kindheitsallegorien ausgedrückt, sondern zum Material für Experimente: Klänge, Wörter, Videos, Skulpturen, Objekte und Performances verbinden sich zu einer Welt, in der eine zugleich grobe und poetische Realität "in Szene gesetzt" wird.[1]

Weblinks und Quellen

  1. Liliana Moro auf summeracademy.at