Kratzenberg

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Etwa 2,5 km langer steiler Muschelkalkbergrücken vom Hauptbahnhof bis zum ehemaligen Bahnhaltepunkt Kirchditmold, zwischen der Friedrich-Ebert-Strasse und den Gleisanlagen der ICE-Bahnstrecken Kassel - Frankfurt a.M. und Kassel - München liegend.

Dieser Kratzenberg erhebt sich an seiner Nordseite steil aus dem Rothenditmolder Tal empor, zur Südseite fällt er in Richtung Wilhelmshöher Allee ab. Schon in früher Zeit befand sich an der Kreuzung Querallee / Kölnische Straße eine Gerichtsstätte. Im westlichen Bereich befindet sich das Tannenwäldchen.


Links