Konrad Eckhardt

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Konrad Eckardt (* 1. Marz 1822, + 28. April 1905) war der Sohn eines Leinewebers aus Homberg (Efze).

Er war Professor der Psychologie und später Dekan der medizinischen Fakultät an der Universität Gießen.

Die Stadt Homberg verlieh ihm am 1. März 1897 die Ehrenbürgerrechte.