Kleinropperhausen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kleinropperhausen ist ein Ortsteil der nordhessischen Gemeinde Ottrau im Schwalm-Eder-Kreis mit 65 Einwohnern. [1]

Es gibt zwei Vereine.

Gemarkung

Die Gemarkung Kleinropperhausen hat eine Größe von etwa 134 Hektar.

Geschichte

Kleinropperhausen wird erstmals im Jahr 1295 als "Raporgehusen" urkundlich erwähnt, als die von Waßmuthshausen dem Kloster Immichenhain ihre Einkünfte aus dem Dorf verkaufen.

Der große und kleine Zehnte über Kleinropperhausen und die dazugehörige Mühle befindet sich 1364 im Eigentum des Klosters Hersfeld. Dieses verpfändet ihn samt der Mühle 1364 und 1367 an das Kloster Immichenhain.

Im Jahr 1524 erwirbt die Familie von Rückershausen von der hersfeldischen Propstei in Johannisberg den großen und kleinen Zehnten über das Dorf Kleinropperhausen. Das Dorf hat 1585 fünf Hausgesesse, ist nach Neukirchen eingepfarrt und gehört zum Gericht Ottrau.

Im Dreißigjährigen Krieg zählt der Ort 1636 lediglich vier Eheleute, zwei Güter liegen wüst. Im Jahr 1681 sind es sechs Hausgesesse.

Im Königreich Westphalen bilden die Franzosen von 1807 bis 1813 das Kanton Oberaula, zu dem auch Kleinropperhausen zählt. Nach der Wiedererrichtung des Kurfürstentums kommt Kleinropperhausen 1814 zum Amt Neukirchen. 1821 wird Kleinropperhausen im Rahmen der Kurhessischen Verwaltungsreform dem Justizamt Neukirchen und dem neuen Kreis Ziegenhain zugeordnet. Ab 1867 gehört Kleinropperhausen zum neu gebildeten Amtsgericht Neukirchen.

Ein Teil des aufgelösten Gutsbezirks Forst Immichenhain wird 1928 nach Kleinropperhausen eingemeindet.

Am 1. April 1972 gab die Gemeinde Kleinropperhausen ihre Selbständigkeit auf und das Dorf wurde ein Ortsteil der Gemeinde Ottrau. Ab dem 1. Januar 1974 gehört die Gemeinde Ottrau zum neu gebildeten Schwalm-Eder-Kreis.

Siehe auch

Weblinks und Quellen

Quellen

  1. HNA-online vom 17.10.12: HNA-Serie Gespräche am Gartenzaun - Rundgang durch Kleinropperhausen

Weblinks


Ortsteile der Gemeinde Ottrau
WappenOttrau.jpg

Görzhain | Immichenhain | Kleinropperhausen | Ottrau | Schorbach | Weißenborn