Kirche in Weiterode

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kirche in Weiterode - im Kirchenkreis Rotenburg - beeindruckt im Innern durch ihre im Bauernbarockstil erfolgte Ausmalung.

Bauwerk und Geschichte

Der Chorturm stammt aus dem 13. Jahrhundert, in ihm stand einst der Hauptaltar. 1619 wurde die Kirche gänzlich umgebaut. Das Kirchenschiff wurde nach Westen verlängert und der Altar auf diese Seite verlegt. Im Turm schuf Maurermeister Hans Schuchardt auf der Seite zum Dorf hin einen neuen Eingang. 1719 wurde das Schiff erneut nach Westen erweitert, den Turm baute man ebenfalls um, ihn ziert seit 1829 eine Haube.

Im Stile des bäuerlichen Barock wölbt sich seither über dem Schiff eine hölzerne Decke, kunstvoll als Himmel gestaltet. Im Unterschied zu den Kirchen in Ronshausen und Richelsdorf wurde aber nicht das gesamte Tonnengewölbe ausgemalt, sondern einzelne Bildausschnitte, sogenannte Kartuschen, symmetrisch über die Decke verteilt. An beiden Emporen wechseln Spruchbilder mit bildlichen Darstellungen.

Literatur

  • Evangelische Bauern-Barock-Kirchen in Osthessen, Broschüre der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck und der Tourismus Förderung des Landkreises Hersfeld-Rotenburg

siehe auch

Weblinks