Kirche Reinhardshausen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach der Grundsteinlegung am 25. April 1970 entstand die evangelische Kirche in Reinhardshausen nach den Plänen des Architekten Adolf Ochse aus Treysa und wurde am 2. Advent (13.12.) des Jahres 1970 eingeweiht.

Der Kirchbau der Lukaskirche ersetzt die alte Dorfkirche, die seit 1789 im Zentrum des Ortes stand und 1972 abgerissen wurde. An ihren ehemaligen Standort erinnert heute noch die „Kirchstraße“.

siehe auch

Weblinks