Kirche Niederurff

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kirche-Niederurff.jpg

Die evangelische Kirche in Niederurff bildete als Wehrkirche einst eine Verteidigungseinheit mit der gegenüberliegenden Burg.

Bauwerk

Die Kirche in Niederurff, entstand um 1500 an der Stelle einer ehemalige Wehrkirche, wobei alte Mauerstücke im Chor und Westturm Verwendung fanden.

Aus alter Zeit stammt auch der rechteckige Wehrkirchhof.

An einem Fenster der Kirche findet sich das Wappen der Grafen von Waldeck.

Sehenswert - aber verwittert - sind die Epitaohien aus dem 16. Jahrhundert an der Südseite der Kirche.

Geschichte

Bereits in einer Urkunde aus dem Jahr 1085 wird eine Kirche von Urff als Sitz eines Erzpriesters genannt.

Aus späterer Zeit - aus dem Jahr 1425 - ist bezeugt, dass mit der Kirche von Niederurff ein Dekanat verbunden war, zu dem die Kirchen in Jesberg, Waltersbrück, Zwesten und Gerhardshausen gehörten.

siehe auch

Weblinks