Kirche Frankenau

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die ev. Kirche in Frankenau
Innenansicht

Nach den Plänen des Baumeisters Wilhelm Müller enstand die heutige Kirche in Frankenau, die im Jahre 1878 eingeweiht wurde.

Bauwerk und Geschichte

Wenige Jahre vor dem Bau der Kirche, am 22.4.1865 war nahezu die gesamte Stadt einem Feuer zum Opfer gefallen. Durch die enormen Leistungen der damaligen Bewohner konnte der Ort wieder neu aufgebaut werden.

Als Landesbaumeister hat sich Wilhelm Müller durch die nach seinen Plänen entstandenen Bauten in Korbach und im Fürstentum Waldeck bis zum heutigen Tag ein Erinnern bewahrt. Seine Bauten entstanden in Anlehnung an den damaligen Zeitgeschmack im Stil der Neugotik. Müllers realisierte Form, die Müller-Gotik, trägt jedoch unverkennbar seine eigene Handschrift.

Nur einige Steine der alten Kirche in Frankenau wurden beim Bau der neu errichteten Kirche als Fußbodengrund genommen. Die restlichen Steine wurden beim Bau der Straße nach Frankenberg verwendet.

siehe auch

Weblinks