Katholische Kirche St. Elisabeth Merxhausen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Katholische Kirche St. Elisabeth Merxhausen gehört als Filialkirche zur katholischen Kirchengemeinde St. Crescentius in Naumburg im Pastoralverbund St. Heimerad - Wolfhager Land.

Bauwerk und Geschichte

Die Kirche St. Elisabeth in Bad Emstal - Merxhausen entstand als Holzfertigkirche und wurde am 19. Dezember 1965 durch Domkapitular Dr. Pralle geweiht. Patronin der Kirche ist die heilige Elisabeth von Thüringen, die ihr Leben der Armen- und Krankenpflege widmete.

Die Kirche in Merxhausen dient als Gotteshaus und katholischer Mittelpunkt sowohl für die Katholiken der Gemeinde Bad Emstal als auch für die katholischen Patienten der psychiatrischen Klinik Bad Emstal.

Pastoralverbund "St. Heimerad"

Die katholische Kirchengemeinde St. Crescentius in Naumburg gehört dem Pastoralverbund St. Heimerad - Wolfhager Land an. Errichtet wurde der Pastoralverbund am 9. Juli 2006 nach einer Sternwallfahrt zum Hasunger Berg in Burghasungen, während der dortigen Messfeier mit Domkapitular Rudolf Hofmann und Gläubigen aus den vier Pfarreien

siehe auch

Weblinks