Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zusammen mit seiner Ehefrau, der Schritstellerin Christine Brückner gründete der Schritsteller und Maler Otto Heinrich Kühner im Jahre 1984 die Stiftung Brückner-Kühner, die seither alljährlich den Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor vergibt und heute ein kleines, feines Literaturzentrum ist.

Das Dichterhaus in der Hans-Böckler-Straße in Kassel, in dem das Paar lange Zeit lebte und arbeitete, kann heute besichtigt werden.

siehe auch

Weblinks