Kasimir Malewitsch

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Kasimir Sewerinowitsch Malewitsch (1879 greg. -1935) war Maler und Hauptvertreter der Russischen Avantgarde, Wegbereiter des Konstruktivismus und Begründer des Suprematismus. Einige seiner Werke wurden auf der documenta II einbezogen.


Werk

Beeinflusst wurde er von den französischen Spätimpressionisten, Fauves und Kubisten. Sein abstraktes suprematistisches Gemälde "Das Schwarze Quadrat" auf weißem Grund aus dem Jahr 1915 wird als „Ikone der Moderne“ bezeichnet.[1]

siehe auch

Weblinks und Quellen

  1. Wikipedia-Eintrag zu Kasimir Malewitsch