Niedergandern

Aus Regiowiki
(Weitergeleitet von Kapelle in Niedergandern)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Niedergandern ist eine Ortschaft der Gemeinde Friedland im südlichen Landkreis Göttingen.

Der Ort besteht aus dem Dorf Niedergandern, dem Gut Besenhausen und aus dem wüst gefallenen Ort Hottenrode, von dem die alte historische Kirche erhalten ist.

Mit seinem alten Torhaus und der Gutskapelle prägt der Gutshof von Bodenhausen das Ortsbild.

Geschichte

Im Jahre 1150 wurde Niedergandern erstmals urkundlich erwähnt.

Das Rittergut Besenhausen (mit sehenswerter Gutskapelle) wurde 1690 erbaut und wird von Niedergandern durch die Leine getrennt.

Oberhalb des Guts liegt das ehemalige Grenzhaus, eine alte Abfertigungsstelle an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze.

Im Zuge der Gebietsreform in Niedersachsen wurde Niedergandern 1973 ein Ortsteil der Gemeinde Friedland, die insgesamt aus den 14 Ortschaften besteht.

siehe auch

Weblinks


Städte und Gemeinden im Landkreis Göttingen
Wappen Landkreis Goettingen.png

Adelebsen | Bovenden | Samtgemeinde Dransfeld | Duderstadt | Friedland | Samtgemeinde Gieboldehausen | Gleichen | Göttingen | Hann. Münden | Samtgemeinde Radolfshausen | Rosdorf | Staufenberg/ Nds.