Kalibergbau-Museum Volpriehausen

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde im heutigen Uslarer Stadtteil Volpriehausen ein Stein- und Kalisalzbergwerk betrieben. Der Kalibergbau erfolgte bis 1932 durch die „Bergbau AG Justus“ und die „Wittekind Bergbau AG“.

Ausstellung

Das Museum widmet sich dem Stein- und Kalisalzbergbau der Region. Das im Jahre 1985 begründete Kali-Bergbaumuseum zeigt Exponate aus dem Stein- und Kalisalzbergbau und verfügt über eine umfangreiche Salzmineraliensammlung.

Den Spuren des Salzbergbaus in Volpriehausen folgt auch ein bergbauhistorischer Rundgang am Ort.

Jubiläum

Im Jahr 2010 feierte das Kalibergbau-Museum Volpriehausen sein 25-jähriges Jubiläum am Sonntag, 22. August mit einer Feier im Backhaus und Führungen im Museum.

Öffnungszeiten

Das Kalibergbau – Museum (Wahlbergstr. 1) ist in den Monaten April bis Oktober samstags von 15.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

siehe auch

Weblinks