Johannes Feige

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johannes Feige
Kanzler-Feige-Brunnen in Hessisch-Lichtenau

Johannes Feige wurde 1482 in Lichtenau geboren. Er starb am 20. März 1543 in Kassel.

Zu Lebzeiten war er Kanzler von Landgraf Philipp I. und maßgeblich an der Einführung der Reformation in Hessen beteiligt, ebenso an der Errichtung der Universität Marburg, deren 1. Kurator er war.

Er hielt 1526 die Eröffnungsrede zur Homberger Synode.

Kanzler-Feige-Brunnen

An Johannes Feige erinnert in seiner Geburtsstadt der Kanzler Feige - Brunnen, der dort im Jahr 1910 (im Jugendstil) auf dem Kirchplatz errichtet wurde.

siehe auch

Weblinks