Johann Matthias Kitz

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Matthias Kitz, auch: Johann Mathäus Kitz (* vor 1750 † nach 1795) war ein Hofbaumeister zur Zeit des Barock in der Grafschaft Waldeck, zunächst im Rang eines Ingenieur-Leutnants, später als Fürstlich-Waldeckscher Major.

Unter anderem entstand nach seinen Plänen von 1754 bis 1759 ein neues Kirchenschiff für die Kirche von Affoldern. Aber auch das Rathaus in Brilon wurde um das Jahr 1755 nach seinen Plänen mit stilvoller Barock-Fassade umgebaut.

In den Jahren von 1768 bis 1788 war er an der Errichtung der Stadtkirche in Arolsen beteiligt, bevor diese durch den Hofprediger Steinmetz nach langer Bauzeit eingeweiht werden konnte.

Von 1787 bis 1795 wirkte er an Schloss Rhoden.

siehe auch

Weblinks