Johann Friedrich Valentin

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Friedrich Valentin (1752 – 1819) war Waldecker Hofbildhauer und der erste Lehrmeister von Christian Daniel Rauch.

Zu seinen Werken gehört die Ausgestaltung des Festsaals im Schreiberschen Haus (eines der ältesten Wohnhäuser in der Arolser Schloßstraße) mit figürlichen und ornamentalen Schnitzereien.

Das Schreibersche Haus (heute ein Museum in Arolsen) wurde 1717 nach Plänen des Hofbaumeisters Julius Ludwig Rothweil erbaut. Die frühklassizistische Innenausstattung geht auf den Umbau zum Gästehaus durch Fürst Friedrich von Waldeck zwischen 1785 und 1795 zurück.