Jean-Marie Teno

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das documenta-Lexikon
Buchstaben: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Index


Jean-Marie Teno ist ein Künstler aus Kamerun (Jahrgang 1954), der an der documenta 11 teilgenommen hat.

Werk

Teno ist Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor, Produzent, Ton-Designer und Chef-Kameramann.[1]

Seine Dokumentationen, Kurz- und Spielfilme sollen den Blick der Afrikaner und der Europäer für Kolonialismus und Neokolonialismus, Migration, Diktatur und Machtmissbrauch in Afrika schärfen.[2]

siehe auch

Weblinks und Quellen

  1. Filmografie des Künstlers auf filmstarts.de
  2. Eine eigene Sprache für die eigene Geschichte finden