Itzenhain

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Itzenhain
Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk: Kassel
Landkreis: Schwalm-Eder-Kreis
Gemeinde: Gilserberg
Einwohner: ca. 170
Postleitzahl: 34630
Vorwahl: 06696
Kfz-Kennzeichen: HR
Gemeindeverwaltung: Bahnhofstraße 40
34630 Gilserberg
Bürgermeister: Lothar Vestweber (SPD)
Ortsvorsteher: Hans-Werner Neurath

Itzenhain ist ein Ortsteil der nordhessischen Gemeinde Gilserberg im Schwalm-Eder-Kreis mit ca. 168 Einwohnern.

Geografie

Itzenhain liegt südlich von Gilserberg. Im Westen liegt das Dorf Winterscheid, im Osten Sachsenhausen, im Südwesten Appenhain.

Durch die Auflösung des 1867 gebildeten Gutsbezirks Domäne Bellnhausen, verdoppelt sich 1928 die Fläche der Gemarkung annähernd, da der überwiegende Teil des Gutsbezirks nach Itzenhain eingemeindet wird. Darüber hinaus kommt der Gutshof Bellnhausen zu Itzenhain.

Die Gemarkung hat heute eine Fläche von rund 287 Hektar.

Geschichte

Itzenhain feierte im Jahre 1997 sein 800-jähriges Bestehen.

siehe auch

Vereine

In Itzenhain gibt es zwei Vereine.

Verkehrsanbindung

Im Norden des Dorfes zweigt von der Landesstraße 3155 zwischen Gilserberg und Sachsenhausen eine Kreisstraße ab, die durch Itzenhain führt und im Süden in die Landesstraße 3342 von Lischeid nach Mengsberg mündet. Südlich des Dorfes zweigt von der Kreisstraße eine weitere Kreisstraße nach Sachsenhausen über Appenhain ab.

Weblinks


Ortsteile der Gemeinde Gilserberg

Appenhain | Gilserberg | Heimbach | Itzenhain | Lischeid | Moischeid | Sachsenhausen | Schönau | Schönstein | Sebbeterode | Winterscheid